AGB

§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich

1.1 Vorab weisen wir darauf hin, dass individualisierte, beflockte Ware vom Widerrufsrecht ausgeschlossen ist (§ 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB).
1.2 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, ladungsfähige Anschrift Medienallee 26, 85774 Unterföhring (GILT NICHT FÜR WAREN-RETOUREN), vertreten durch die Geschäftsführung Carsten Schmidt (Vorsitzender), Dr. Holger Enßlin, Colin Jones, Marcello Maggioni und den Käufern über Angebote und Lieferungen von Waren, die über die Webseite www.sky-trikots.de bezogen werden können.

§ 2 Vertragsschluss

2.1 Die Angebote von Sky im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, bei Sky Waren zu bestellen.
2.2 Die Abgabe der Bestellung im Internet erfolgt nach Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“. Durch die jeweilige Bestellung des gewünschten Kaufgegenstands gibt der Käufer ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages bzw. Werklieferungsvertrages ab. Vor der Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ kann der Käufer seine Angaben jederzeit ändern und einsehen sowie den Bestellvorgang abbrechen. 
2.3 Der Zugang der Bestellung bei Sky wird dem Käufer spätestens nach Bestellung per E-Mail bestätigt, sofern die Bestellung vom Kunden über das Internet getätigt wurde. Die jeweilige Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme des Angebots des Käufers dar. Die Zugangsbestätigung stellt nur dann eine Annahmeerklärung dar, wenn Sky dies ausdrücklich erklärt. 
2.4 Ansonsten kommt der Vertrag durch Zusendung einer Auftragsbestätigung zustande. Sky ist berechtigt, das durch die Bestellung abgegebene Angebot innerhalb von 3 Tagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Die Auftragsbestätigung wird übermittelt per E-Mail. Nach fruchtlosem Ablauf der in Satz 2 genannten Frist gilt das Angebot als abgelehnt. 
2.5 Bei Bestellungen des Käufers über das Internet wird der Vertragstext gespeichert und dem Käufer nebst dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail mit der Auftragsbestätigung zugesandt. 
2.6 Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

§ 3 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei individualisierter, beflockter Ware (§ 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB).



WIDERRUFSBELEHRUNG



Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (PVS ZMD GmbH, c/o Sky Deutschland, Schleißheimer Str. 93a, 85748 Garching b.München; service@sky-trikots.de, Tel. Nr. 089 - 8585 0122) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns (PVS ZMD GmbH, c/o Sky Deutschland, Schleißheimer Str. 93a, 85748 Garching b.München) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen:
- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. (Beflockung) 



WIDERRUFSFORMULAR


WIDERRUFSFORMULAR

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns zurück.

An: PVS ZMD GmbH, c/o Sky Deutschland, Schleißheimer Str. 93a, 85748 Garching b. München; service@sky-trikots.de

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:



........................................................ ........................................................ ........................................................

erhalten am: ........................................................

PERSÖNLICHE DATEN

Kundennummer: ......................................................................

Vorname, Name: ......................................................................

Straße/Hausnummer PLZ/Ort: ......................................................................




Ort/Datum/Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier) Stand: 29.08.2018

 

ENDE DER BELEHRUNG



§ 4 Zahlung

4.1 Alle Preise unter der Webseite www.sky-trikots.de, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
4.2 Sie haben folgende Zahlungsmittel zur Auswahl: 
4.2.1 Zahlung per Kreditkarte (Visa-, oder Master-Card). Bei Wahl dieser Zahlungsart wird der volle Rechnungsbetrag inkl. Logistikpauschale sofort auf das Konto von Sky transferiert. 
4.2.2 Zahlung per Sofortüberweisung. Bei Wahl dieser Zahlungsart wird der volle Rechnungsbetrag inkl. Logistikpauschale sofort auf das Konto von Sky transferiert. 
4.2.3 Zahlungen per PayPal. Bei Wahl dieser Zahlungsart wird der volle Rechnungsbetrag inkl. Logistikpauschale sofort auf das Konto von Sky transferiert. 
4.2.3 Zahlung per Vorkasse. Bei der Wahl dieser Zahlungsart, überweist der Kunde den vollen Rechnungsbetrag auf das angegeben Konto. Nach Eingang wird die bestellte Ware ausgelagert, kommissioniert, konfektioniert und zum Versand gebracht. 
4.3 Für Auslandsbestellungen akzeptiert Sky ausschließlich die Zahlung per Kreditkarte (Visa-, oder Master-Card). 
4.4 Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragschluss fällig. Sofern die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt ist, so kommt der Käufer durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall werden Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz fällig.

§ 5 Verfügbarkeit, Lieferung, Logistikpauschale

5.1 Im Falle, dass zum Zeitpunkt der Bestellung des Käufers keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar sind, so teilt Sky dem Kunden dies unverzüglich mit. Sofern das Produkt dauerhaft nicht lieferbar ist, teilt Sky dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich mit. Sky sieht dann von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
5.2 Die Lieferung der Ware erfolgt per DHL Versand. Der Anbieter ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn dies dem Kunden zumutbar ist. 
5.3 Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als vier Wochen hat der Käufer das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Auch Sky ist in diesem Fall berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Käufers erstatten. 
5.4 Generell erfolgen Verpackung und Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und nach Österreich zu folgenden Konditionen. Bis € 100,00 mind. 7,90, bis € 200,00 mindestens jedoch € 9,90, über € 200,00 pauschal € 12,90. Bei alleiniger Bestellung des Sky Stadion Guides für eine Büchersendung € 2,90. 
5.5 Wenn der Käufer eine spezielle Art der Versendung wünscht, bei der höhere Kosten anfallen, so hat er auch diese Mehrkosten zu tragen. 
5.6 Bei Lieferungen ins Ausland sind eventuell anfallende Zölle ebenfalls vom Käufer zu übernehmen. 
5.7 Erwirbt der Käufer den Kaufgegenstand für seine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstands auf ihn über, sobald Sky bzw. deren Erfüllungsgehilfen den Kaufgegenstand dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von Sky. 

§ 7 Preise

Der im jeweiligen Angebot angegebene Preis für den Kaufgegenstand versteht sich als Gesamtpreis einschließlich eventuell anfallender Mehrwertsteuer und weiterer Preisbestandteile. Der Preis umfasst nicht die Lieferkosten, Logistikpauschale sowie Nachnahmegebühren. Diese werden im Online Shop gesondert bei der Bestellung angegeben.

§ 8 Gewährleistung

8.1 Gewährleistung gegenüber Verbrauchern
Sky haftet für Sach- und /oder Rechtsmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff BGB.
8.2 Gewährleistung gegenüber Unternehmen
8.2.1 Ist der Kauf für Sky und den Käufer ein Handelsgeschäft, hat der Käufer die gelieferte Ware unverzüglich auf Qualitäts- und Mengenabweichung zu untersuchen und Sky erkennbare Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Verdeckte Mängel sind Sky innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Käufer trifft in diesem Fall die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.
8.2.2 Bei Mängeln leistet Sky nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
8.2.3 Die Ansprüche des Käufers wegen Mängeln verjähren in einem Jahr. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die Sky arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die Sky für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat. Ebenfalls ausgenommen ist der Rückgriffanspruch nach § 478 BGB. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

§ 9 Haftungsbeschränkung

9.1 Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden und Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz oder Garantien haften Sky sowie seine gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch Sky oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen. Vertragswesentlich ist eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer regelmäßig vertrauen darf. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Ansprüche aus einer von Sky gegebenen Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstands und dem Produkthaftungsgesetz bleiben hiervon unberührt.
9.2 Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Sky haftet daher nicht für die jederzeitige Verfügbarkeit des Internetshops.

§ 10 Datenschutz

10.1 Die Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co.KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring, ist Verantwortlicher für die Verarbeitung der vom Käufer angegebenen personenbezogenen Daten. Sky hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, der unter der oben genannten Adresse oder unter datenschutz@sky.de erreichbar ist. 
10.2 Die vom Käufer angegebenen personenbezogenen Daten werden von Sky verarbeitet und innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (insbesondere nach HGB und AO) gespeichert, soweit dies für die Vertragserfüllung, insbesondere für die Durchführung des Kundenservices sowie die Vergütungsabrechnung, erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die Daten werden ggf. an Dienstleister, die im Auftrag von Sky Leistungen erbringen (Auftragsverarbeitung, Art. 28 DSGVO) übermittelt. Sofern sich ein Sky Dienstleister in einem Drittland befindet, wird durch geeignete Maßnahmen (insbesondere Verwendung von EU-Standardvertragsklauseln) gewährleistet, dass die Rechte des Käufers als betroffene Person gewahrt sind. Zudem übermittelt Sky zum Zwecke der Altersverifikation die angegebenen personenbezogenen Daten an Wirtschaftsauskunfteien (derzeit z. B. SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden).
10.3 Zum Zwecke der Bonitätsprüfung übermitteln Sky und ggf. Dritte im Rahmen des Vertragsverhältnisses mit dem Käufer Daten über Aufnahme und Beendigung der Verträge an Wirtschaftsauskunfteien (derzeit die Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden). Sky erhält von der bzw. über die Infoscore Consumer Data GmbH daraufhin Informationen zum bisherigen Zahlungsverhalten des Käufers und Bonitätsauskünfte über den Käufer auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren errechneter Wahrscheinlichkeitswerte für ein zukünftiges Verhalten in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen (Scoring). Weitere Informationen hierzu findet der Käufer im Informationsblatt der Infoscore Consumer Data GmbH (https://finance.arvato.com/icdinfoblatt). Durch die Bonitätsprüfung sollen finanzielle Ausfallrisiken, die Sky im Zusammenhang mit dem Vertrag entstehen könnten, verhindert werden. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung kann ggf. zu Einschränkungen bei der Zahlungsweise oder zur Ablehnung eines Vertragsschlusses führen.
10.4 Zudem übermittelt Sky auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck der Beitreibung offener Forderungen aus dem Vertrag Daten über das Zahlungsverhalten des Käufers sowie Inhalt des Vertragsverhältnisses an Rechtsanwälte oder Inkassobüros (derzeit die REAL Solution Inkasso GmbH & Co, KG, Normannenweg 32, 20537 Hamburg und die infoscore Forderungsmanagement GmbH, Gütersloher Str. 123, 33415 Verl).
10.5 Als Kunde von Sky wird Sky den Käufer außerdem gelegentlich auch per elektronischer Post (E-Mail, SMS) über ähnliche Sky Angebote aus dem Bereich Sportswear sowie aus dem Bereich Pay-TV informieren, die für den Käufer ebenfalls interessant sein könnten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Diese Informationen erhält der Käufer aufgrund gesetzlicher Erlaubnis in § 7 Abs. 3 UWG. Sky nutzt zu diesem Zweck die E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer, die der Käufer im Rahmen des Vertragsverhältnisses angegeben hat.
Der oben beschriebenen Nutzung der Daten zum Zweck der Direktwerbung kann der Käufer jederzeit, auch teilweise, mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, u.a. unter Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co.KG, 22003 Hamburg oder unter datenschutz@sky.de, ohne dass hierbei andere Kosten als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
10.6 Der Käufer hat das Recht, unentgeltlich Auskunft über die von ihm bei Sky gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO). Der Käufer hat außerdem das Recht, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 16-18 DSGVO) sowie das Recht, betreffenden Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO). Einer Datenverarbeitung, die zur Wahrung berechtigter Interessen von Sky oder eines Dritten erforderlich ist oder die zum Zweck der Direktwerbung erfolgt, kann der Käufer jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen widersprechen (Art. 21 DSGVO). Entsprechende Anfragen kann der Käufer an die oben genannte Adresse oder an datenschutz@sky.de richten. Ist der Käufer der Ansicht, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten durch Sky einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen widerspricht, kann er sich auch an eine Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat seines Aufenthaltsorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenden.
10.7 Weitere Informationen zum Datenschutz bei Sky finden sich in der jeweils aktuellsten Fassung in der Rubrik Datenschutz auf der Webseite unter www.sky.de bzw. auf den Webseiten der jeweiligen Sky Produkte (z.B. http://www.skygo.sky.de/, https://store.sky.de/).

§ 11 Schutzrechte

Die unberechtigte Nutzung von urheber- und/oder markenrechtlich geschützten Logos, Fotografien und sonstigen Abbildungen auf dem Internet-Auftritt bzw. im Onlinekatalog, insbesondere der unbefugte Download von Abbildungen, ist untersagt.

§ 12 Rechtswahl, Gerichtsstand

12.1 Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen unter Ausschluss des UN-Kaufrechts dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
12.2 Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von Sky. Dasselbe gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

§ 13 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt, es sei denn, dass durch den Wegfall einzelner Klauseln eine Vertragspartei so unzumutbar benachteiligt würde, dass ihr ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann.

§ 14 Urheberrechte an Druckdesigns / Haftungsfreistellung

14.1 Der Käufer sichert ausdrücklich zu, dass er berechtigt ist, die von ihm übermittelten eigenen Motive oder Texte zu nutzen. Der Käufer stellt dabei insbesondere sicher, dass er die datenschutzrechtlichen bzw. persönlichkeitsrechtlichen Belange etwaiger Betroffener wahrt. Der Käufer verpflichtet sich, keine Daten/Inhalte zu übermitteln, die Rechte Dritter (z.B. Kennzeichenrechte, Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte) verletzen oder gegen bestehende Gesetze oder gegen die guten Sitten verstoßen.
14.2 Zudem behalten sich Sky vor, rassistische oder diskriminierende Text- sowie Motivinhalte einer besonderen Prüfung zu unterziehen und die Produktbestellung entsprechend abzulehnen.
14.3 Der Käufer stellt Sky von allen Forderungen und Ansprüchen frei, die wegen der Verletzung von derartigen Rechten Dritter geltend gemacht werden, soweit der Käufer die Pflichtverletzung zu vertreten hat. Der Käufer erstattet Sky alle entstehenden Rechtsverteidigungskosten und sonstige Schäden.

Information gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz:
An einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nimmt Sky nicht teil.


ENDE DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN